Die Schleuse in Mellensee am Nottekanal.

Wochenspiegel 01.08.2012

 

Mellenseer Fischerfest: Tapfere SPD Männerriege ging baden

Nicht ganz freiwillig baden gegangen ist hier das Team der SPD Teltow-Fläming (v.l.): Frank Gerhard, Bernd Setny und Thomas Lilienthal.

Und trotzdem hat’s - wie deutlich zu sehen ist - Spaß gemacht.

Mellensee (sz). Feucht-fröhlicher Höhepunkt beim 11. Mellenseer Fischerfest am vergangenen Wochenende waren die Gaudi-Wettbewerbe, die für die unterlegenen Mannschaften zum unfreiwilligen Kontakt mit dem kühlen Nass der Angelteiche führten. Die Aussicht auf Reinfälle dieser Art zog hunderte Schaulustige an, zumal die Information „durchgesickert“ war, auch die SPD Teltow-Fläming mit ihrem Frontmann Frank Gerhard wolle zum Kräftemessen antreten. Gemeinsam mit Bernd Setny und Thomas Lilienthal gab der SPD-Kreisvorsitzende und Ludwigsfelder Bürgermeister schon beim Teichziehen alles. Zweimal kamen die drei trocken davon.

Dann waren es schließlich „Die geilen Schnitten“, die das Bad für Gerhard & Co. Bereiteten. Enttäuschte Genossen? Mitnichten! „Das war affengeil“, kommentierte Thomas Lilienthal die erzwungene Erfrischung. Beim Fischerstechen ging die tapfere SPD Männerriege dann zum zweiten Mal unfreiwillig baden.

© 2020 proMellensee e.V.
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite. Wir verzichten bewusst auf alle Tracking und Werbecookies und setzen nur die nötigen Cookies. Wie müssen Sie dennoch darüber informieren und Sie bitten dies zu akzeptierten!