Die Wanderung im Mai geht am 10. Mai auf gut 9 km durch die Auenlandschaft bei Fernneuendorf. Treffpunkt der Rundwanderung ist um 10 Uhr an der Dorfaue in Fernneuendorf. Eine Rast und ein Museumsbesuch ist in Kummersdorf-Gut vorgesehen.

Das Fischerfest-Team verknüpft beim 19. Fischerfest Bewährtes wie die Krönung der Fischerkönigin mit neuen Ideen am letzten Juli-Wochenende (2020 am 25./26. Juli), im Jahr sechs nach der Übertragung des Sees vom Land an die Kommunen Zossen und Am Mellensee. Erstmals ist das Fischerfest nicht an den Angelteichen im Ortsteil Mellensee, sondern auf der Klausdorfer Festwiese, direkt am Mellensee.

Die Herbst-Wanderung am 4. Oktober geht auf gut 9 km durch das Landschaftsschutzgebiet der Notte-Niederung. Treffpunkt der Rundwanderung ist um 10 Uhr beim Vereinshaus am nördlichen Mellensee-Ufer und kleinen Park.

Neben den regelmäßigen Wanderungen bietet der Verein individuell Geführte ab 8 Personen an, die mit Ulf Heimann, Leiter der Arbeitsgruppe Wandern, vereinbart werden können (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!).

Klaus de Boor, Verein pro Mellensee, Arbeitsgruppe Öffentlichkeit

Am 27. September konnte sich Ulf Heimann als Leiter der AG 2: Sanfter Tourismus und Naherholung vom Verein pro Mellensee über ein volles Vereinshaus freuen. 26 Bücherfreunde, Wanderer und solche, die es werden wollen, kamen neun Tage vor der Herbstwanderung zusammen. Die Historiker Gerhard und Evamaria Engel von den Mellenseer Bücherfreunden führten ein in Leben und Werk Fontanes, dessen 200. Geburtstag 2019 nicht nur in Brandenburg gefeiert wird. Monika Jähkel von den Bücherfreunden und pro Mellensee stellte zum Schluss den weniger bekannten Altersroman 'Die Poggenpuhls' vor.

Mit Fontane durch Bücher und Auen startet die Herbst-Wanderung Sonntag, 6. Oktober auf dem Fontaneweg zwischen Saalow und Gadsdorf 10 Uhr bei der Scheunenwindmühle in Saalow (www.scheunenwindmuehle.de). Im vierten Band der Wanderungen durch die Mark Brandenburg beginnt Fontane "Ein Kapitel vom alten Schadow" so:
Auf dem Plateau des Teltow, ziemlich halben Weges zwischen Trebbin und Zossen, liegt das Dörfchen Saalow. Elsbruch, Kiefernwald und sandige Höhen fassen es ein, und die letzteren, die den grotesken Namen der "Höllenberge" führen, bilden neben einem benachbarten See, der "Sprotter Lache", so ziemlich die ganze Poesie des Orts.
Von Schünow nach Saalow am MellenseeWir kommen von Groß-Beeren her, haben eben das Dorf Schünow passiert, und zwischen Wald und Bruchland unsern Weg verfolgend, erreichen wir zuletzt eine kurze Maulbeerbaumallee, die bis an den Eingang des Dörfchens führt, dem unsre heutige Wanderung gilt. Eben Saalow. Eine Kirche fehlt, ein Herrenhaus auch, und ein paar Dutzend Häuser und Gehöfte, sauber gehalten und meist mit Ziegeln gedeckt, bilden die Dorfstraße, die sich alsbald platzartig erweitert.


Klaus de Boor, AG 3: Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit

Wandern auf dem Panorameweg in Zossen

Am Sonnabend, dem 21. Juni 2014 führt der Verein Pro Mellensee e. V. eine Rundwanderung ausserhalb unserer Gemeindegrenzen im benachbarten Zossen durch. Wir treffen uns um 10.00 Uhr am Museum Alter Krug in Zossen, Weinberge 15. Die Wanderung führt über ca. 8,5 km. Sie steht unter dem Thema "Neues Leben an einer ehemaligen Müllkippe, Wildrinder, Zebus und Steruobstwiesen".

Eine Einkehr unterwegs ist nicht möglich, also bitte für Rucksackverpflegung sorgen. Wir bitten, wie üblich um ein Startgeld von 2,00 Euro, dass dem Verein zugute kommt.

Weitere Infos unter: 03377/302188 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Wir möchten alle Naturfreunde zu einer Vogelstimmenwanderung in die Notteniederung einladen.

Sie findet am Sonnabend, dem 10. Mai ab 6.00 Uhr statt.

Wir treffen uns am Bahnhof der Draisinenbahn in Mellensee. Unter der bewährten Führung unseres Vereinsfreundes Jochen Oehler erkunden wir das Hechtseegebiet zwischen Mellensee und Saalow und erfahren Interessantes aus der heimischen Vogelwelt.

Startgeld 2,- Euro Infos: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Tel.: 03377-302188

 

 

Der Verein Pro Mellensee e.V. lädt alle Wanderbegeisterten zu seiner traditionellen Maiwanderung in die
Gemeinde Am Mellensee ein. Die Wanderung findet am Sonntag, dem 4. Mai 2014 ab 10 Uhr statt.
Start und Ziel ist die Gaststätte Wildpark im Ortsteil Mellensee, Straße am Wildpark 5. Anfahrt zum Startpunkt mit
Fahrrad/ PKW/ Bus Linie 771 (8.57 Uhr ab Bhf Zossen, bis Wildpark 9.08 Uhr). Die Wanderung führt über rund 9 km durch die Frühlingslandschaft abseits der Straßen zu einem Zwischenstopp
am Erlebnisbahnhof Rehagen, weiter über einen Abstieg in die Klausdorfer Tongruben. Wir besichtigen als
Industriedenkmal einen alten Ringofen, wo wir Interessantes über die frühere Ziegelindustrie in Klausdorf erfahren.
Diese Eindrücke können wir dann bei einem Besuch des Schul- und Ziegeleimuseums in Klausdorf vertiefen.
Danach geht es entlang des Mellensee zurück zum Startpunkt der Wanderung. Für Verpflegung während der Wanderung sollte bitte jeder selbst sorgen. Für die Teilnahme bitten wir um ein Startgeld von 2,- Euro, das zur Pflege unserer Wanderwege und Erstellung neuer Flyer unseres Vereins verwendet wird. Weitere Infos erhalten Sie unter Tel. 03377 302188 oder Mail: reinhardtklaus@ web.de

 

Unsere traditionelle Wanderung in den Herbst findet in diesem Jahr am 06. Oktober statt

und steht unter dem Motto

 

          Auf verschlungenen Pfaden 8,5 Km durch die Klausdorfer Heide zum Faulen Luch

         und um den Faulen See !“

 

Die Mitglieder der AG 2 haben diese abwechslungsreiche Wanderung vorbereitet und hoffen auf rege Teilnahme und auf schönes Herbstwetter.

 

Treffpunkt ist das Hotel Seeblick, Straße nach Wünsdorf 3 um 10 Uhr.

 

Eine Rast mit Rucksackpicknick ist am Ufer des Faulen Luchs vorgesehen.

 

Bei unserer Rückkehr erwartet den müden Wanderer, der den Tag hier im Hotel Seeblick noch ausklingen lassen möchte, eine deftige Mahlzeit und ein schöner Blick auf den Mellensee.

Weitere Informationen: 03377/302188

Sonnabend, den 1. Juni

um 10 Uhr

in Zesch am See

Start+Ziel: Zossen/OT Zesch , Dorfplatz

Wanderrunde um den großen Zeschsee und Weinberg (ca.5 km)

Danach Umrundung des kleinen Zeschsees möglich

(+2,4 km) und zusätzlich kann noch der große Möggelinsee umwandert werden, dann insgesamt ca. 12 km

Startgeld 2 €, Infotelefon: 03377-302188, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Veranstalter: Verein pro Mellensee, www.promellensee.de

Schirmherrschaft: Gemeinde Am Mellensee, www.gemeinde-am-mellensee.de

Nächste Termine:

Samstag/Sonntag, 27./28. Juli 2013, Mellenseer Fischerfest

Sonntag 6.10. Wandern in den Herbst durch den Klausdorfer Wald, 8km, Hotel Seeblick

Am Sonntag, dem 5.5.2013 findet die traditionelle Frühjahrswanderung von pro Mellensee e.V. statt.

Wir treffen uns um 10.00 Uhr am Strandbad in Sperenberg. Startgeld 2,- Euro

Diesmal wandern wir nach dem Motto:

"Durch Feld und Flur rund um Sperenberg zum Heegesee"

und durch landschaftlich reizvolle Gebiete über 8km zurück zum Strandbad. Unterwegs legen wir eine Rast mit Rucksackverpflegung, für die bitte jeder selbst sorgt, ein.

Wir freuen uns über zahlreiche Teilnehmer.

Weitere Infos: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Einladung zur Radrundfahrt!

Wir laden alle aktiven Radler zu einer Radrundfahrt rings um den Mellensee ein. Am Sa., den 27. April treffen wir uns um 10.00 Uhr im kleinen Park am Mellensee/ Brücke Nottekanal. Die beschauliche Tour über ca. 20km (kein sportives Fahren) führt am Wünsdorfer See vorbei und berührt in Klausdorf wieder den Mellensee. Eine Einkehr zwischendurch ist möglich!

Wir freuen uns über jeden Mitfahrer. Gefahren wird auf eigene Verantwortung.

Weitere Infos über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Der Verein pro Mellensee e.V. versucht durch naturnahe Wanderungen, Fahrradtouren und Entwicklung von Informationsmaterialien den Bürgern unserer Region und auswärtigen Gästen Natur, Umwelt und Heimatgeschichte unserer Gemeinde näher zu bringen!

Das ist eine interessante, aber auch aufwendige ehrenamtliche Tätigkeit. Ideen für Exkursionen müssen „erfunden“ und umgesetzt werden, Wanderwege werden gepflegt und gekennzeichnet – oder...

Vor dem alten Ringofen - 112.Deutscher Wandertag in der Gemeinde Am Mellensee

um nur eine weitere Aufgabe zu nennen, gilt es die fachkundigen Ansprechpartner für die unterschiedlichsten naturkundlichen oder ortshistorischen Erklärungen ausfindig zu machen. Dazu gibt es in unserem Verein eine Arbeitsgruppe Tourismus und Naherholung, die dringend Mitstreiter sucht. Dabei ist es für uns nebensächlich, ob sie als Vereinsmitglied oder Freund des Vereins pro Mellensee e.V. wirksam werden; für uns zählt nur ihre Bereitschaft, gemeinsam mit Gleichgesinnten etwas für die Entwicklung und Attraktivität unserer Gemeinde zu tun. Für uns spielt auch der Begriff „Heimatliebe“ eine Rolle, deshalb unterstützen wir u.a. Kinder- und Schuleinrichtungen bei der Durchführung von Exkursionen.

Wer also „Mitmachlust“ verspürt, melde sich bitte bei Klaus Reinhardt

03377/302188 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Klaus Reinhardt, pro Mellensee e.V.

© 2020 proMellensee e.V.
Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Diese sind essenziell für den Betrieb der Seite. Wir verzichten bewusst auf alle Tracking und Werbecookies und setzen nur die nötigen Cookies. Wie müssen Sie dennoch darüber informieren und Sie bitten dies zu akzeptierten!