Die Schleuse in Mellensee am Nottekanal.

20 Jahre Verein pro Mellensee ...

... nicht nur im Dienst des Mellensee

Vor 20 Jahren gründeten 17 Mellenseer 1998 den Verein pro Mellensee. Der aktuelle Vorsitzende und Klausdorfer Ortsvorsteher Bernd Kosensky erinnerte bei der Jubiläumsveranstaltung Ende Mai an 16 Fischerfeste - das 17. Fischerfest findet Ende Juli an den Angelteichen im Ortsteil Mellensee statt -, acht Wanderwege, davon je einen mit Heimatvereinen in Sperenberg und Alexanderdorf, und die Übertragung des Sees beim Fischerfest 2014 an die Stadt Zossen und die Gemeinde Am Mellensee.
Anschließend begrüßte Fischerkönigin Pamela I. die gut 30 Mitglieder, Sponsoren und Gäste.
Über Historisches und Aktuelles wurde an Ständen der Arbeitsgruppen Wandern und Öffentlichkeitsarbeit sowie im Vereinshaus mit der ständigen Ausstellung der Arbeitsgruppe 1 für See und Umwelt informiert, auch mit Fernsehbeiträgen über den Mellensee. Die Arbeitsgruppe 4 für Jugend und Kultur ist zur Zeit verwaist; Fischpoller bei Vereinshaus und Mellenseer Grundschule sind ein Zeichen bisheriger Aktivität.
Für das leibliche Wohl war mit Kaffee und Kuchen sowie mit einem Catering von Gründungsmitglied Karsten Horn gesorgt. Für die Musik sorgte wie beim Fischerfest DJ Micha. Die Vereinschronik wurde ausgebaut, wozu auch der teilnehmende Gründungsvorsitzende Thomas Plaschke beitrug.
Die Jubiläumsveranstaltung ist ein Beispiel für Veranstaltungen im Vereinshaus. Im Blick sind der Reformationstag am 31. Oktober, 2001 Tag der ersten vom Verein pro Mellensee veranstalteten Wanderung, und weitere Veranstaltungen der Arbeitsgruppen.

Klaus de Boor, AG 3: Veranstaltungen und Öffentlichkeitsarbeit

Seite nach oben scrollen
Nach oben

©2019 proMellensee e.V. | Datenschutzerklärung